VITA Christiane Heckes

2019: Literaturvertrag mit storyvents

 

2018: Serienkonzept für Calypso Entertainment

 

2015 bis heute: Drehbuchautorin für die

CHR Filmproduktion, Skripte bisher für circa 400 Schauspieler

 

2014: Aufnahme ins FIRST MOVIE PROGRAM mit YOLO (AT), CHR Filmproduktion München, Christoph Baumann

 

2013: Aufnahme ins FIRST MOVIE PROGRAM, Bayerisches Filmzentrum, mit MEIN NEUES LEBEN, Tragikomödie

 

2013: YOLO (AT), CHR Filmproduktion, Christoph Baumann, München, Treatment, Coming-of-Age

 

2011-13: ZWISCHEN ZWEI WELTEN (ENTRE DOS TIERRAS), Drama, Exposé, Treatment, zusammen mit Victor Ramirez 

 

2011-13: DIE ENTARTETEN (AT), Liebesgeschichte, Drama, Exposé, Treatment 

 

2010/2011: RENI STARTET DURCH, BAVARIA, Stephan Bechtle, Komödie, 90 Min., Exposé, Treatment, zusammen mit Susanne Fülscher 

 

2010: BAVARIA, München, Konzept und schriftl. Pitch für eine Dramedy-Serie, zusammen mit S. Fülscher

 

2010/11: HINTER VERSCHLOSSENER TÜR, DREHBUCH, 90 Min., KEVIN-LEE-FILM, Norbert Lechner, München 

 

2009/10: Absolventin der Skript Akademie Berlin mit dem Drama HINTER VERSCHLOSSENER TÜR, Treatment

 

2009: 3 WOCHEN, DREHBUCH, 90 Min., Tragikomödie, Exposé, Treatment, Zusammenarbeit mit Roland Zag 

 

2008/09: NACHHER IST IMMER ZUKUNFT, Drama, Exposé, Treatment, Zusammenarbeit mit Roland Zag

 

2008/09: SEX MIT DEN EX, TEAMWORX Köln, Christian Granderath, Tragikkomödie, Exposé, Treatment 

 

2008/09: DAS BLONDINEN-DUO, Exposé, schriftlicher Pitch, 90 Min., TEAMWORX Köln, Christian Granderath

 

2007/08: SEX MIT DEN EX, DREHBUCH, 90 Min., Tragikkomödie

 

bis 2006: Mitarbeit bei verschiedenen Serien, Outlines, Drehbücher, u.a. für die Pumuckl-Kinderserie, BR und Dialogbuchautorin für die Vorabendserie MARIENHOF, ARD

 

2003: Umzug mit der Familie von Köln nach München

 

1999: Umzug mit Mann und Kindern von Berlin nach Köln

 

1997/98: Absolventin der Master School Drehbuch Berlin Brandenburg mit der Komödie ABER BITTE OHNE MANN, 90 Min., KEVIN-LEE-FILM, DREHBUCH, zusammen mit Susanne Fülscher

 

1995/96: Autorin für die Deutsche Welle Berlin

 

1995: DREHBUCH DAS GIFT DES SCHWEIGENS, 90 Min., Thriller, DIVA-FILM, München

 

1993/94: Stipendiatin für die Ausbildung zur Drehbuchautorin an der DREHBUCHWERKSTATT MÜNCHEN, hier entstand ihr erstes DREHBUCH KEIN TAG ALLEIN, 90 Min., Thriller

 

1992: MAGISTRA ARTIUM: Publizistik, Germanistik, Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin mit Schwerpunkt Film/Fernsehen

 

1992: erschien im Panther-Verlag Berlin ihre Dokumentation zur gleichnahmigen Filmreihe FISHING FOR DOCUMENTS, s.u.

 

1990-93: FÖRDERUNGEN SENAT FÜR KULTURELLE MEDIEN BERLIN: Konzeption und Realisation der Kino-Filmreihen zum politischen und innovativen Dokumentarfilm, OBJEKTIV GEGEN RECHTS U. FISHING FOR DOCUMENTS 

 

1988: Zusammen mit der Dokumentarfilmerin Helga Reidemeister entstand für die ARD der Film WIE FRAUEN IHRER ANGST BEGEGNEN, 30 Min.

 

1987/88: 23 STUNDEN, 60 Min., Dokumentarfilm über die Bedingungen der Untersuchungshaft in Berliner Gefängnissen, lief auf zahlreichen Dokumentarfilm- und Video-Filmfestivals, WDR

 

1986-1990: mehrere 5-10min. Dokumentarfilme, 16 mm und Video, v. a. für den SFB

 

1985: Beginn des Studiums der Publizistik an der FU Berlin

 

1983-85: Französisch-Studium an der Sorbonne Paris

 

1983: Abitur in Düsseldorf